Allgäu Kur
Eine Kur im Allgäu – Wohlbefinden für Körper und Geist

Themen

RSS Allgäu-Tipp Nachrichten

Blogroll

Contributors

| in Allgemein |

Einige ausgewählte Wassertemperaturen Allgäuer Badeseen für heute, 24.8.2017 (Bitte beachtet, dass für den Waldsee in Lindenberg, wegen Blaualgen, ein Badeverbot verhängt wurde):

Rottachsee

21°C

Niedersonthofener See

22°C

Forggensee

20°

Forggensee

Forggensee

Bodensee

(Nonnenhorn) 22°C

Bodensee

Bodensee

Großer Alpsee

(Bühl) 21°C

(hochgerechnete Werte für heute Nachmittag)

Die schönsten Badeseen und Informationen dazu findet Ihr: Badeseen im Allgäu

Wer Freibäder im Allgäu bevorzugt, wird hier fündig: Allgäu Freibäder

An Schlechtwettertagen bieten sich die Allgäuer Freizeitbäder an – Infos gibt es: Allgäu Freizeitbäder

Zum 7 Tage Allgäu Wetter

Schlagwörter: ,

-Werbung-
| in Allgemein |

Wer heute, am Donnerstag, 24.8.2017, noch nicht weiß, was man im Allgäu unternehmen kann: HIER haben wir wieder einige Veranstaltungstipps und Ausflugsziele im Allgäu für Euch zusammengestellt – Allgäu-Tipp, Euer Veranstaltungskalender.

Heimatabend Fischen 24.8.2017

Donnerstag, 24. August 201720:00Am Donnerstag, 24.8.2017, findet in Fischen im Allgäu der große Heimatabend des Trachten- und Heimatvereins D’Holzar statt.

Ab 20 Uhr unterhalten Euch im Kurpark-Pavillon Schuhplattler, Alphornbläser und Livemusik.… Weiterlesen…

Alphornblasen am Kögelhof

Alpe Kögelhof Donnerstag, 24. August 201719:30Am 24.8.2017 findet an der Alpe Kögelhof bei Nesselwang das Alphornblasen statt. Ab 19:30 Uhr könnt ihr das „Alpenhandy“ live erleben.… Weiterlesen…

Schlagwörter:

-Werbung-
| in Allgemein |

23.8.2017 Lindau. Am Dienstagabend wurde im Badebereich des Lindenhofbads durch drei Mädchen im Alter von ca. 10 Jahren eine Handgranate entdeckt.

Es handelte sich hierbei um eine amerikanische Eierhandgranate aus dem Zweiten Weltkrieg. Das Lindenhofbad wurde durch die PI Lindau (B) geräumt. Es waren noch ca. 200 Badegäste im Bad. Die Räumung des Bades verlief reibungslos und störungsfrei ab.

Die Handgranate wurde in den Abendstunden durch den Kampfmittelräumdienst aus München geborgen und abtransportiert. Da die Bergung bei Dunkelheit erfolgte, wurde zur Beleuchtung die Feuerwehr angefordert.

Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und ca. 20 Einsatzkräften im Einsatz. Am Mittwochvormittag wird der Badebereich zur Sicherheit durch Polizeitaucher der Bereitschaftspolizei auf weitere Kampfmittel abgesucht. Das Lindenhofbad und die gesamte Liegewiese einschließlich Kiosk bleiben bis zur Beendigung der Absuche aus Sicherheitsgründen gesperrt.

Die Polizei weist darauf hin, dass verdächtige Gegenständige nicht angefasst werden dürfen und sofort die Polizei benachrichtigt werden soll.

(PI Lindau)

(Foto: Polizei)

-Werbung-
| in Allgemein |

23.8.2017 Landkreis Unterallgäu. Dorffest, Weinfest, Beachparty, Open-Air-Kino – die Unterallgäuer Vereine lassen sich einiges einfallen, um das Leben im Ort zu bereichern. Die ehrenamtlichen Veranstalter nehmen dafür viel Arbeit in Kauf und tragen eine hohe Verantwortung.

„Wer ein Fest veranstaltet, muss viele Regeln beachten, damit die Sicherheit der Besucher gewährleistet ist“, sagt Landrat Hans-Joachim Weirather: „Die Mitarbeiter des Landratsamts stehen den Ehrenamtlichen mit Rat und Tat zur Seite, damit die Fest-Planung gelingt.“ In einer vierteiligen Serie informieren Vertreter des Landratsamts über die wichtigsten Regeln.

Ein wichtiges Thema ist der Jugendschutz. „Wenn Termin und Ort für die Veranstaltung feststehen, führt der erste Gang zur Gemeinde“, erklärt Kreisjugendpflegerin Julia Veitenhansl. Hier muss die Veranstaltung angemeldet werden. „Aber es ist auch sinnvoll, sich möglichst bald mit dem Kreisjugendamt in Verbindung zu setzen.“ Hier ist Julia Veitenhansl die erste Ansprechpartnerin. Sie berät Veranstalter, wie das Jugendschutzgesetz am besten umgesetzt wird.

Unter 16-Jährige dürfen öffentliche Partys nur mit ihren Eltern oder einer erziehungsbeauftragten Person besuchen. 16- und 17-Jährige können bis 24 Uhr mitfeiern, für Volljährige gilt keine zeitliche Beschränkung. „Zusätzlich zu einer Durchsage um Mitternacht hilft es, kurz das Licht heller zu machen. Der Veranstalter muss kontrollieren, dass alle unter 18-Jährigen das Fest verlassen“, erklärt Veitenhansl.

Sie rät, die verschiedenen Altersgruppen mit verschiedenfarbigen Bändchen auszustatten. So habe der Veranstalter auch besser im Blick, wer welche Getränke konsumieren darf. „Bier, Wein und Sekt sind ab 16 Jahren erlaubt“, so Veitenhansl. In Begleitung eines Sorgeberechtigten dürfen Jugendliche diese Getränke sogar schon ab 14 Jahren zu sich nehmen. Branntweinhaltige Getränke und Schnaps hingegen dürfen nur Volljährige trinken. Mischgetränke wie Schneemaß oder Gaißenmaß enthalten Likör. „Deshalb sind auch diese Getränke erst ab 18 erlaubt“, sagt Veitenhansl. Gleiches gelte für alkoholhaltige Cocktails.

Oft spielen im Festzelt Musikkapellen. Hierzu sagt Veitenhansl: „Für minderjährige Vereinsmitglieder gelten die Zeit- und Altersbeschränkungen nach dem Jugendschutzgesetz nicht.“ Sind die Eltern der Jugendlichen bei dem Auftritt nicht anwesend, übernimmt der Verein die Erziehungsaufgabe. Veitenhansl rät Musikkapellen, sich zur Absicherung eine schriftliche Erziehungsübertragung geben zu lassen. Gleiches gilt für Auftritte von Trachtenvereinen, Tanzvereinen und so weiter.

Ebenso kann die Vereinsjugend im Festzelt unentgeltlich mitanpacken. „Das Jugendarbeitsschutzgesetz gilt hier nicht“, so die Kreisjugendpflegerin: „Unter Aufsicht des Vereins fallen Zeit- und Altersgrenzen weg.“ Für den Ausschank von Alkohol rät sie jedoch: „Hier sollten die Helfer so alt sein, dass sie die Getränke, die sie ausschenken, theoretisch auch selbst trinken dürften.“

Viele weitere Tipps finden Veranstalter im Veranstalter-Leitfaden des Landratsamts, erhältlich beim Kreisjugendamt, oder unter www.unterallgaeu.de/veranstalter. Gerne hilft auch Kreisjugendpflegerin Julia Veitenhansl weiter unter Telefon (0 82 61) 9 95 – 2 42

Schlagwörter:

-Werbung-

Wer heute, am Mittwoch, 23.8.2017, noch nicht weiß, was man im Allgäu unternehmen kann: HIER haben wir wieder einige Veranstaltungstipps und Ausflugsziele im Allgäu für Euch zusammengestellt – Allgäu-Tipp, Euer Veranstaltungskalender.

Dorfabend Unterjoch

Mittwoch, 5. Juli 201719:00Mittwoch, 23. August 201719:00Am 5.7.2017 und am 23.8.2017 findet in Unterjoch wieder der beliebte Dorfabend statt. Ab 19 Uhr unterhalten Euch am Musikpavillon im Dorfgarten der Musikverein Unterjoch und der Trachtenverein Unterjoch mit einem bunten Programm.… Weiterlesen…

 

Dorfabend in Hopfen am See 23.8.2017

Mittwoch, 23. August 201719:30Schon lange Kult – man muss ihn erlebt haben: den Bunten Dorfabend mit Michl und seinen lustigen Musikanten.

Die nächste Chance habt ihr am Mittwoch, 23.8.2017, um 19:30 Uhr.… Weiterlesen…

 

 

Sonnenaufgangsfahrten am Walmendingerhorn 2017

Mittwoch, 5. Juli 201705:00Mittwoch, 12. Juli 201705:15Mittwoch, 26. Juli 201705:30Mittwoch, 2. August 201705:30Mittwoch, 23. August 201706:00Mittwoch, 6. September 201706:15Davon träumen sogar notorische Langschläfer: Den Sonnenaufgang auf einem Berggipfel zu erleben.… Weiterlesen…

Heimatabend Tiefenbach 2017

Mittwoch, 23. August 201719:00Am 23.8.2017 lockt der Heimatabend nach Oberstdorf-Tiefenbach. Ab 19:00 Uhr wird auf dem Waldfestplatz zünftig gefeiert. Eröffnet wird der Heimatabend durch die Musikkapelle Oberstdorf. Anschließend beginnt der Breitenbacher Heimatabend.… Weiterlesen…

Schlagwörter:

-Werbung-
| in Allgemein |

22.8.2017 Mindelheim. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Dienstagvormittag auf der BAB A96 zwischen den Anschlussstellen Bad Wörishofen und Mindelheim.

Etwa auf Höhe Mindelau überholte ein 33-jähriger Sattelzugfahrer einen anderen Sattelzug, der in Richtung Lindau unterwegs war. Ein nachfolgender Pkw-Fahrer, der den linken Fahrstreifen benutzte, fuhr auf den überholenden Sattelzug auf. Der 36-jährige Fahrer wurde, ebenso wie seine vier und sieben Jahre alten Kinder, vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die beiden Lkw-Fahrer blieben unverletzt, nach ersten Schätzungen entstand ein Gesamtschaden von rund 15.000 Euro.

Die Beteiligten machen widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang, daher sucht die Autobahnpolizei Memmingen mögliche Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben könnten (Tel. 08331/100-0).

Bislang ist nicht geklärt, ob der Sattelzug zum Überholvorgang ausscherte oder ob sich dieser bereits auf dem linken Fahrstreifen befand. Die BAB A96 war bis 12.15 Uhr nur einspurig in Richtung Lindau befahrbar.

Neben dem Rettungsdienst waren auch rund 25 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz.

(PP Schwaben Süd/West)

(Foto: Polizei)

-Werbung-
| in Allgemein |

22.8.2017 Heimenkirch. In den frühen Abendstunden gingen bei der PI Lindenberg Meldungen über eine Schlägerei auf der Straße eines Ortsteils von Heimenkirch ein.

Ein, alkoholisierter, 16-jähriger Jugendlicher, welcher sich dort zu Besuch aufhielt, bedrohte und beleidigte mehrere anwesende Personen und verletzte zwei junge Männer im Alter von 17 und 23 leicht.

Bei dem Jugendlichen wurde eine Blutprobe angeordnet und durchgeführt. Auch er wurde bei der körperlichen Auseinandersetzung leicht verletzt. Anschließend wurde er seinem Vater übergeben.

Die Polizei Lindenberg ermittelt.

(PI Lindenberg)

-Werbung-
| in Allgemein |

22.8.2017 Landkreis Unterallgäu. Weil ein neues EDV-Programm eingeführt wird, sind die Kfz-Zulassungsstellen im Landratsamt Unterallgäu in Mindelheim und in der Außenstelle in Memmingen (Herrenstraße) am Dienstag, 5. September, ab 12 Uhr und am Mittwoch, 6. September, komplett geschlossen.

Ab Donnerstag, 7. September, sind die Zulassungsstellen wieder normal geöffnet.

Die Öffnungszeiten sind im Internet unter www.unterallgaeu.de/oeffnungszeiten zu finden.

Schlagwörter:

-Werbung-
| in Allgemein |
Samstag, 16. September 2017

22.8.2017 Memmingen. Die Eissporthalle Memmingen öffnet wieder ihre Pforten. Die Eislaufsaison 2017/2018 beginnt mit dem Öffentlichen Lauf am Samstag, den 16.9.2017 von 14.00 bis 16.00 Uhr. Am Abend startet in der Zeit von 19.30 – 21.30 Uhr bei toller Discobeleuchtung und Hits der erste Discolauf.

Die Eishalle Memmingen bietet ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. Neben den täglich stattfindenden Publikumsläufen werden auch verschiedene Sonderläufe angeboten. Montags von 19:30-21:30 Uhr bietet ein Abendlauf mit Musik Unterhaltung für alle Altersgruppen. Hier können unsere Besucher kostenlos aus über 1.000 Titeln ihre Lieblingshits auswählen und genießen.

Für Senioren und Erwachsene gibt es am Dienstag von 11:45-13:30 Uhr einen eigenen Lauf.

Abgerundet wird das Programm am Samstag mit dem Discolauf in der Zeit von 19:30-21:30 Uhr. Auch heuer findet jeweils an den Montagabenden in den Schulferien ein zusätzlicher Discolauf anstelle des gewohnten Abendlaufs statt. Am 1. Weihnachtsfeiertag und am Ostermontag lockt es die ganze Familie zu einem Weihnachts- bzw. Osterlauf in die Eissporthalle.

Gegen Ende Oktober wird, sofern es die Witterung zulässt, auch wieder die große Freilauffläche zur Verfügung stehen, die mit der Hallenfläche verbunden, für jedermann genügend Platz bietet. Unser Eisstadl lockt draußen mit süßen und herzhaften Leckereien und wärmenden Getränken.

Auf drei speziell präparierten Bahnen können Jung und Alt ihr Talent im Eisstockschießen unter Beweis stellen. Diese besondere Gaudi findet immer dienstags bis donnerstags bei Flutlichtbetrieb von jeweils 18 Uhr bis 22 Uhr auf der Freifläche statt. Hierzu sind Einzelpersonen und Gruppen herzlich eingeladen, ihr Können auszuprobieren.

Eine telefonische Anmeldung ist unter Tel. 08331/62430 erforderlich. Eisstöcke können gegen eine geringe Gebühr ausgeliehen werden.
Bei einer Pause freut sich die Cafeteria und Sportbar „Zum Puck“ auf Ihren Besuch und bietet kleine Snacks sowie warme und kalte Getränken an.

Die Eislaufsaison dauert von Mitte September bis zum Ostermontag. In den Ferien werden die Laufzeiten erweitert. Die Preise sind seit Jahren unverändert günstig, Kinder bis einschließlich 5 Jahre dürfen kostenfrei laufen. Schlittschuhe können je nach Größe für eine geringe Gebühr ausgeliehen werden. Für die kleinen Besucher stehen die beliebten Eisstühlchen als Lauflernhilfe bereit.

Nähere Informationen über weitere Serviceleistungen oder Eintrittspreise erhalten sie unter www.memmingen.de oder zu Zeiten des Öffentlichen Laufs direkt in der Eissporthalle unter der Telefonnummer 08331/ 62430 sowie bei der Stadtinformation Memmingen Telefonnummer 08331/ 850-817.

-Werbung-

Wer heute, am Dienstag, 22.8.2017, noch nicht weiß, was man im Allgäu unternehmen kann: HIER haben wir wieder einige Veranstaltungstipps und Ausflugsziele im Allgäu für Euch zusammengestellt – Allgäu-Tipp, Euer Veranstaltungskalender.

Mehr Allgäu Veranstaltungen

 

 

 

 

Schlagwörter: ,

-Werbung-