Allgäu Kur
Eine Kur im Allgäu – Wohlbefinden für Körper und Geist

Themen

RSS Allgäu-Tipp Nachrichten

Blogroll

Contributors

Mittwoch, 22. November 2017

21.11.2017 Bad Hindelang-Oberjoch (dk). Das Skigebiet Oberjoch startet am Mittwoch, 22. November, in die Wintersaison.

Bis zum kommenden Sonntag, 26. November, ist die Strecke am Idealhang präpariert, der Schlepplift jeweils von 8.30 bis 16.15 Uhr in Betrieb. Damit ist das Skigebiet Oberjoch einer der ersten Wintersportorte im Allgäu, der den Betrieb aufnimmt.

Das Ausleihen von Skiern, Snowboards und weiterer Ski-Ausrüstung ist ebenfalls möglich.

„Die Piste wurde aus etwa 40 Zentimetern Neuschnee und Maschinenschnee von unserem Pisten- und Beschneiungsteam so präpariert, dass Skispaß in den kommenden Tagen garantiert ist – Sonnenschein ist ebenfalls angekündigt“, sagt Michael Riedlinger, Vorstand der Bergbahnen Hindelang-Oberjoch.

Mit dem kurzfristig anberaumten Saisonstart am Idealhang wollen die Bergbahnen Hindelang-Oberjoch vor allem Einheimische und Kurzentschlossene aus dem süddeutschen Raum und dem angrenzenden Tirol ansprechen, die in den vergangenen Jahren häufig die kurzen Wege in das 100 Hektar große Skiareal am Iseler genutzt hatten.

Winter im Allgäu

Winter im Allgäu

Schlagwörter:

-Werbung-
| in Allgemein |
Freitag, 8. Dezember 2017
19:00bis23:00

Am Freitag, 8.12.2017, steigt in Börwang wieder die Jugenddisco.

Das Motto diesmal: „Schneeball-Party – Let’s get the winter started“!

Alle Jugendlichen zwischen 12 und 15 Jahren können wieder bei fetziger DJ-Musik und coolen alkoholfreien Cocktails einen ausgefallenen Partyabend verbringen.

Eintritt: 2€

Veranstaltungsort der Jugenddisco: AllgäuDorf Börwang – Pfarrheim

Schlagwörter: ,

-Werbung-
| in Allgemein |

21.11.2017 Lindau (Bodensee). Das Landratsamt Lindau sucht wieder Landwirte, die im Rahmen des Bayerischen Vertragsnaturschutzprogramms Flächen pflegen.

Die Pflegeflächen sind im gesamten Landkreis verstreut und 0,1 bis mehrere Hektar groß. In erster Linie sind es feuchte Streuwiesen und Hangquellmoore oder steile Trockenhänge.

Die Flächen sind in der Regel einmal jährlich zu mähen und müssen überwiegend in Handarbeit oder mit Spezialmaschinen bewirtschaftet werden.

Teilweise gilt es auch Biotope und Brachestände zu erhalten. Die Verträge werden über fünf Jahre abgeschlossen.

Interessierte Landwirte können sich bis 15. Dezember 2017 bei der unteren Naturschutzbehörde im Landratsamt Lindau melden (Telefonnummer: 08382 270-353).

-Werbung-
| in Allgemein |

21.11.2017 Kempten im Allgäu. Heute ereignete sich gegen 13:30 Uhr in der Altusrieder Straße ein Verkehrsunfall.

Ein 80-jähriger Mann fuhr mit seinem Pkw von Kempten stadtauswärts.

Dabei verlor er aufgrund eines medizinischen Problems die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links auf die Gegenfahrbahn ab.

Er fuhr dort in ein geparktes Baustellenfahrzeug.

Der Mann wurde durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit und im Anschluss schwerverletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 55.000 Euro.

Vor Ort waren neben der Polizei auch Einsatzkräfte der Feuerwehr Kempten und ein Rettungshubschrauber.

(PP Schwaben Süd/West, 21.11.2017, ha)

Schlagwörter: ,

-Werbung-
| in Allgemein |

21.11.2017 Kempten im Allgäu. Heute ereignete sich gegen 13:30 Uhr in der Altusrieder Straße ein Verkehrsunfall.

Ein 80-jähriger Mann fuhr mit seinem Pkw von Kempten stadtauswärts.

Dabei verlor er aufgrund eines medizinischen Problems die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links auf die Gegenfahrbahn ab.

Er fuhr dort in ein geparktes Baustellenfahrzeug.

Der Mann wurde durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit und im Anschluss schwerverletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 55.000 Euro.

Vor Ort waren neben der Polizei auch Einsatzkräfte der Feuerwehr Kempten und ein Rettungshubschrauber.

(PP Schwaben Süd/West, 21.11.2017, ha)

Schlagwörter: ,

-Werbung-
Freitag, 1. Dezember 2017
15:00

Am Freitag, 1.12.2017, lädt der Dorfladen Börwang zum Glühwein-Hoigarta.

Für Euer leibliches Wohl ist mit Debreziner, Bergsteiger, Glühwein, Kaffee und vieles mehr, bestens gesorgt!

Zugleich findet dort der beliebte Adventskranz-Verkauf statt.

Veranstaltungsort Glühwein-Hoigarta: Börwang – Dorfladen

Börwang Winterstimmung

Schlagwörter:

-Werbung-
| in Allgemein |

21.11.2017 Marktoberdorf/Ostallgäu. Am 20.11.2017, gegen 15.30 Uhr, ging bei der Polizei in Marktoberdorf die Mitteilung ein, dass in der Burgstraße in Thalhofen ein Pkw gegen einen Zaun gefahren war.

Die Fahrerin entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. An der Unfallstelle blieb allerdings das vordere Kennzeichen des Fahrzeugs zurück.

Aus diesem Grund konnte die 37-jährige Halterin schnell ausfindig gemacht werden.

Die Frau konnte in der Waldmünchener Straße von der Streife in ihrem Fahrzeug sitzend angetroffen werden. Als sie die Polizeibeamten erkannte, wendete sie ihr Fahrzeug und wollte flüchten.

Hierbei fuhr sie bewusst auf einen Polizeibeamten zu, der nur durch einen Sprung auf die Seite einen Zusammenstoß verhindern konnte. Hierbei wurde er leicht am Arm verletzt.

Der Frau gelang zunächst die Flucht. Im Rahmen der Fahndung konnte sie in einem Anwesen in Görisried angetroffen und festgenommen werden.

Die festnehmenden Beamten stellten fest, dass die Frau offensichtlich unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand.

Bei Durchsuchungen konnten bei ihr und in ihrem Anwesen Betäubungsmittel aufgefunden werden. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Die 37-Jährige muss sich nun wegen etlicher Delikte verantworten.

(PI Marktoberdorf)

(Foto: Polizei)

Schlagwörter:

-Werbung-
| in Allgemein |

21.11.2017 Kaufbeuren. Am 20.11.2017 kam es um 14:20 Uhr in der Adolph-Kolping-Straße in Kaufbeuren zu einer Körperverletzung.

Hierbei wurde ein 17-Jähriger von einem vermutlich Gleichaltrigen in das Gesicht geschlagen und zu Boden geworfen.

Um die Situation nicht eskalieren zu lassen, entfernte sich der Geschädigte daraufhin von der Örtlichkeit.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Kaufbeuren unter Tel.: 08341/933-0 zu melden.

(PI Kaufbeuren)

(Foto: Polizei)

-Werbung-
| in Allgemein |

21.11.2017 Kempten im Allgäu. Gestern Abend übersah in der Magnusstraße in St. Mang eine 29-jährige Pkw-Fahrerin einen vorausfahrenden, verkehrsbedingt bremsenden Pkw.

Bei dem nun folgenden Auffahrunfall wurde die 51-jährige Fahrerin des abbremsenden Pkw leicht verletzt und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Sachschaden an beiden Pkw beträgt rund 3000 Euro.

(Foto: Polizei)

Schlagwörter: ,

-Werbung-
| in Allgemein |
Donnerstag, 23. November 2017
22:15bis23:15

„Die Kochprofis – Einsatz am Herd“ mit Christian Henze am Donnerstag, 23.11.2017, um 22:15 Uhr bei RTL2

Folge 354 – Zum Pfahlkrug in Elmshorn – Teil 2

Vor einigen Wochen waren die Kochprofis Andi Schweiger und Frank Oehler zusammen mit dem Allgäuer Gastkoch Christian Henze schon einmal im Restaurant „Zum Pfahlkrug“ in Elmshorn.

Bei ihrem erneuten Besuch wollen die Köche sehen, welche Ratschläge Bettina und ihr Team bereits in die Tat umgesetzt haben. Doch steht allen noch viel Arbeit bevor, denn die Situation ist nach wie vor angespannt. Gemeinsam geben sie alles, um den Betrieb wieder zum Laufen zu bringen.

Nach circa sechs Wochen sind die Kochprofis Andi Schweiger, Frank Oehler und Gastkoch Christian Henze nun zurück im Lokal „Zum Pfahlkrug“, um zusammen mit Betreiberin Bettina (49) und Ehemann Jörn (51) ein neues Konzept umzusetzen. Bei ihrem letzten Besuch hatten die Kochprofis einige Mängel an den Abläufen im Restaurantbetrieb feststellen müssen.

Der Betreiberfamilie steht das Wasser bis zum Hals, denn die Gäste bleiben aus. Mit ihrer soliden Hausmannskost konnte das Gastro-Team keine neuen Kunden gewinnen. Koch Claas (26) war Bettina keine große Unterstützung und sorgte nur für noch mehr Chaos.

Um die Familie weiterhin zu unterstützen, sind die Kochprofis noch einmal auf dem Weg nach Elmshorn. Sie wollen überprüfen, ob Bettina und ihr Team die guten Vorsätze und Ratschläge auch in die Tat umgesetzt haben.

Doch es wartet viel Arbeit auf das Team und niemand ahnt welche Herausforderungen noch bevorstehen. Die Kochprofis Andi Schweiger, Frank Oehler und Gastkoch Christian Henze geben alles, um das Ruder endgültig herumzureißen und die Existenzgrundlage der Familie zu retten.

Schlagwörter:

-Werbung-