10.7.2019 – Polizeieinsatz im Landratsamt Unterallgäu

11.7.2019 Mindelheim. Am Mittwochvormittag kam es zu einem Polizeieinsatz im Landratsamt Unterallgäu.

Ursächlich war ein sierra-leonischer Staatsangehöriger, welcher nach bisherigem Ermittlungsstand beim Landratsamt Geld für Reisekosten einfordern wollte, damit er wieder in seine Unterkunft bei Memmingen zurück reisen kann.

Nach aktuellem Ermittlungsstand wies eine Mitarbeiterin des Landratsamtes den Mann jedoch darauf hin, dass er keinen Anspruch auf diese Leistungen habe.

Das gefiel dem Mann nicht, weshalb er die Mitarbeiterin im Flur des Landratsamtes bedrängt und unter Forderung des Geldbetrages gegen die Wand gedrückt habe.

Die Mitarbeiterin blieb dabei unverletzt.

Der 33-Jährige wurde von den Beamten der Polizei Mindelheim des Landratsamtes verwiesen.

Der Asylbewerber wird sich nun wegen des Verdachtes der versuchten Erpressung, sowie der versuchten Körperverletzung verantworten müssen.

(PI Mindelheim)

(Foto: Polizei)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen