11.8.2021 – Lebensgefährliches Überholmanöver nach dem Ruhlandser Tobel

12.8.2021 Sigmarszell/Lindau. Am Mittwochmorgen, gegen 6:15 Uhr, fuhr eine Kolonne von vier Pkw auf der Staatsstraße von Opfenbach in Richtung Niederstaufen.

Der letzte Pkw versuchte nach dem Ruhlandser Tobel die vorausfahrenden Fahrzeuge zu überholen.

Er übersah dabei offenbar eine entgegenkommende 26-jährige Autofahrerin. Diese konnte den drohenden Frontalzusammenstoß nur dadurch verhindern, indem sie reaktionsschnell in die angrenzende Wiese auswich.

Der Überholer hielt jetzt aber nicht etwa an, sondern fuhr mit hoher Geschwindigkeit weiter in Richtung Lindau.

Bei dem überholenden Pkw soll es sich um einen weißen Kleinwagen der Marke Skoda gehandelt haben mit einem Kennzeichen aus dem Zulassungsbezirk Nürnberg.

Auffallend an dem Pkw sei ein roter Streifen gewesen, der sich mittig um das Fahrzeug herum zog.

Die Lindenberger Polizei bittet weitere Zeugen sich unter Tel.: 08381/92010 zu melden.

(PI Lindenberg)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)