11.8.2021 – Mehrere Verkehrsunfälle im Raum Oberstdorf

12.8.2021 Oberstdorf/Oberallgäu. Am Mittwoch ereigneten sich über den ganzen Tag verteilt mehrere Unfälle im Dienstbereich der Polizei Oberstdorf.

So stürzte um die Mittagszeit ein 51-jähriger Fahrradfahrer in Spielmannsau, als er bei starkem Gefälle auf einem Schotterweg die Kontrolle über sein Fahrrad verlor. Hierbei verletzte sich der Radler leicht.

Am Mittwochnachmittag befuhr eine 20-jährige Frau die Oytalstraße in Richtung Ortszentrum. Hierbei war sie mit einem Tretroller unterwegs.

Auch sie verlor bei starkem Gefälle in einer Kurve die Kontrolle über den Roller und stürzte. Durch den Sturz zog sie sich eine Fraktur am rechten Unterarm zu und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht.

Am frühen Mittwochabend befuhr eine 47-jährige Motorradfahrerin den Riedbergpass, von Balderschwang kommend, in Richtung Obermaiselstein.

In einer Rechtskurve verlor sie die Kontrolle über ihr Motorrad, geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte seitlich in einen entgegenkommenden Pkw.

Es wurde durch den Unfall niemand verletzt, allerdings waren Pkw und Motorrad nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zudem verlor das Motorrad so viel Öl, sodass die Straßenmeisterei Sonthofen zur Abbindung des Öls verständigt werden musste.

(PI Oberstdorf)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)