13.11.2018 – Brand in Weissensee

14.11.2018 Weissensee. Ein Arbeiter war am Dienstagvormittag mit Reparaturarbeiten an einem Gehweg beschäftigt.

Er musste eine Vertiefung mit Beton ausfüllen.

Durch die starke Hitzeentwicklung der Betondecke entflammte sich, trotz vorher getroffener Vorsichtsmaßnahmen eine angrenzende Hecke.

Die Flammen konnten durch die Freiwillige Feuerwehr Weissensee gelöscht werden. Das dahinterstehende Wohnanwesen wurde nicht beschädigt.

Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden der Hecke beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.

(PI Füssen)

(Foto: Polizei)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen