13.2.2021 – Alkoholisierter Fluggast randaliert am Allgäu Airport

15.2.2021 Memmingerberg. Am Samstagmittag betrat ein deutlich alkoholisierter Fluggast den Check-In Schalter des Allgäu Airports. Es handelte sich um einen 47-jährigen Mann, der sich äußerst aggressiv verhielt und sich auch nicht durch das Flughafenpersonal besänftigen ließ.

Aus diesem Grunde wurde ihm der Mitflug untersagt. Er wurde daraufhin von einer Mitarbeiterin am Check-In gebeten, das Terminal zu verlassen. Da er dieser Aufforderung nicht nachkam, wurden Beamte der Grenzpolizeigruppe am Flughafen hinzugezogen. Auch durch diese ließ sich der Mann nicht beruhigen und kam einem ausgesprochenen Platzverweis nicht nach.

Nachdem die Beamten ihm die Gewahrsamnahme eröffneten, weigerte er sich mitzugehen. Im Anschluss klammerte er sich an einer Bank im Terminal fest und sperrte sich gegen die polizeiliche Maßnahme.

Aus diesem Grund wandten die Beamten unmittelbaren Zwang an, um den Mann aus dem Terminal zu bringen.

Bei der darauffolgenden Durchsuchung fanden die Beamten außerdem noch Betäubungsmittel bei dem Aggressor.

Den 47-Jährigen erwartet nun unter anderem eine Anzeige wegen des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und des Besitzes von Betäubungsmitteln.

(GPG Memmingen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)