14.2.2015 – Schlägerei in Rieden

15.2.2015 Ostallgäu. Am Samstag, dem 14.2.2015, kam es gegen 17:00 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Männern infolge dessen eine unbeteiligte Dame verletzt wurde.

Auf der Faschingsparty gingen die beiden als Römer verkleideten Männer aus nicht weiter bekannten Gründen einen 21-jährigen Seeger an.

Es kam zu einem Handgemenge wodurch einer der Beteiligten auf die 54-jährige Riedenerin fiel.

Diese verletzte sich hierbei am Ellenbogen und dem Sprunggelenk und musste vorsorglich ins Krankenhaus Füssen verbracht werden.

Zeugen, die Angaben zur Sache und den beiden Römern machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Füssen (08362-9123-0) zu melden.

(PI Füssen)