16.12.2021 – Deutscher bei Skiunfall im Stubaital verletzt

17.12.2021 Tirol. Am 16.12.2021 unternahm ein 35-jähriger deutscher Staatsangehöriger mit mehreren Arbeitskollegen eine Skitour auf das Zuckerhütl, Gemeindegebiet Neustift im Stubaital.

Gegen 15:00 Uhr fuhr die Gruppe über den Fernauferner im hochalpinen Gelände nordseitig in Richtung Dresdner Hütte ab.

Im Zuge der Abfahrt kam der Deutsche auf einer Seehöhe von ca. 2.560 Meter zu Sturz und prallte mit dem Unterschenkel gegen einen Felsen. Dadurch zog sich der Mann eine stark blutende Rissquetschwunde zu.

Seine Begleiter leisteten sofort Erste Hilfe und setzten die Rettungskette in Gang.

Gegen 16:00 Uhr konnte der Verletzte unter Zusammenwirken der Pistenrettung des Stubaier Gletschers und der Alpinpolizei sowie unter Mithilfe seiner Begleiter von der Besatzung des Notarzthubschraubers aus dem schwierigen und unwegsamen Gelände geborgen und in das Bezirkskrankenhaus Hall geflogen werden.