16.2.2020 – Mann schlägt in Seeg 18-jähriger ins Gesicht

17.2.2020 Seeg. Am 16.2.2020 wurde eine 18-Jährige während des Spaziergangs mit ihrem Hund gegen 21:50 Uhr von einem unbekannten etwa gleichaltrigen Mann im Karottenkostüm mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen.

Die 18-Jährige erlitt bei dem Schlag eine Prellung, eine Gehirnerschütterung und Nasenbluten. Sie musste mit dem RTW in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Mann war in Begleitung eines etwa gleichaltrigen Freundes im Hasenkostüm.

Die Polizeiinspektion Füssen bittet um Eure Mithilfe und sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise dazu geben können. (08362/9123-0)

(PI Füssen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen