16.8.2021 – Schwerer Unfall auf der B16 bei Biessenhofen

16.8.2021 Biessenhofen/Unterallgäu. Am heutigen Montagvormittag fuhr eine junge Pkw-Fahrerin, Anfang 20 Jahre alt, mit ihrem Fahrzeug auf der B16 von Biessenhofen in Richtung Kaufbeuren.

Sie kam auf der S-Kombination vor dem Bärensee aus bisher ungeklärter Ursache allein beteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich mit dem Fahrzeug und blieb ca. 30 Meter neben der Fahrbahn im Maisfeld liegen.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Die Fahrerin wurde schwer, aber zum Glück nicht lebensgefährlich und wurde mit dem Hubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.

Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro.

Die Strecke der B16 wurde durch die Polizeistreifen aus Kaufbeuren und Marktoberdorf für ca. zwei Stunden während der Unfallaufnahme und der Bergung des Fahrzeuges gesperrt.

Im Einsatz waren auch drei Fahrzeuge der Feuerwehr Marktoberdorf mit 19 Mann und zwei Fahrzeuge der Feuerwehr Biessenhofen mit 10 Mann.

(PI Marktoberdorf)