17.11.2018 – Jugendlicher Ausreißer in Oberstdorf

18.11.2018 Oberstdorf. In Oberstdorf wurde am Samstag ein 16-Jähriger festgestellt, der wenige Tage zuvor aus dem Raum Saarbrücken von zu Hause davongelaufen ist.

Die dortigen Behörden baten die örtliche Polizei nach dem vermissten Jugendlichen zu suchen.

Wie sich herausstellte, hatte der Jugendliche die SIM-Karte seines Handys zerstört, um nicht geortet werden zu können.

Von den Eltern hatte er die EC-Karten entwendet und einen größeren Betrag von den Konten abgehoben.

Die Karten warf er anschließend weg. Beim 16-Jährigen konnte noch eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden werden.

Die Eltern wurden zu Hause verständigt und fuhren 600 Kilometer ins Allgäu um ihren Sohn nach Hause zu holen.

(PI Oberstdorf)

(Foto: Polizei)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen