17.8.2021 – Unfall mit Tandem-Gleitschirm in St. Anton am Arlberg

18.8.2021 St. Anton am Arlberg/Tirol. Am 17.8.2021, gegen 13:28 Uhr, flog ein 40-jähriger deutscher Gleitschirmpilot im Zuge eines gebuchten Tandem-Gleitschirmfluges mit seinem 9-jährigen Deutschen Fluggast in St. Anton am Arlberg in Richtung Landeplatz.

Im Zuge der Landung verdrehte sich der Schirm vermutlich durch einen Windstoß, wodurch der Pilot die Kontrolle über den Schirm verlor und mit dem Fluggast aus einer Höhe von ca. 4 Metern gegen eine Böschung stürzte.

Durch den Aufprall zog sich beide Verletzungen unbestimmten Grades zu. Die alarmierte Rettung verbrachte sie zum ortsansässigen Arzt und anschließend in das Krankenhaus Zams.

Nach Abschluss der Erhebungen ergeht ein Bericht an die zuständigen Stellen.

Bearbeitende Dienststelle: PI Ischgl