18.6.2022 – Mit Motorrad auf der A7 gestürzt

19.6.2022 Oy-Mittelberg/Oberallgäu. Am Samstagnachmittag fuhr ein 51-jähriger Oberallgäuer mit seinem Motorrad auf der A7 von Süden kommend in Richtung Kempten.

Dabei kam er bei gemäßigter Geschwindigkeit auf dem rechten Fahrstreifen zu Sturz und verletzte sich durch den Unfall schwer.

Der Fahrer musste mittels Rettungshubschrauber in ein Klinikum eingeliefert werden. Am Motorrad entstand ein Schaden von circa 8.000,- Euro.

Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommen und der Sperrung eines Fahrstreifens kam es während der Unfallaufnahme zu stärkeren Verkehrsbehinderungen.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Zeitweise musste für die Landung des Rettungshubschraubers die Fahrbahn in Richtung Norden komplett gesperrt werden.

Dank der vor Ort befindlichen Ersthelfer, unter denen sich auch ein Arzt und eine Krankenschwester befanden, konnte der Motorradfahrer von Anfang an gut betreut werden.

(VPI Kempten)