19.12.2021 – Randale in Sonthofen

19.12.2021 Sonthofen/Oberallgäu. In der Nacht zum Sonntag, gegen 02:00 Uhr, meldete ein Pkw-Lenker, dass er über einen, in der Hindelanger Straße auf der Fahrbahn liegenden Christbaum, gefahren sei.

Dieser sei aus einem, neben der Straße aufgebauten Christbaumverkauf, herausgeworfen worden.

Von der Stelle würde sich gerade eine Gruppe jüngerer Leute entfernen.

Die alarmierte Streife konnte dann vor Ort den Sachverhalt auch schnell aufnehmen und die Gruppe der 14- bis 17-Jährigen anhalten.

Bei den anschließend durchgeführten Ermittlungen kam heraus, dass die Jugendlichen wohl nach einer Party auf dem Nachhauseweg waren.

In den umbauten und versperrten Bereich des Christbaumverkaufs drangen sie ein und warfen einige Bäume heraus.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Von einer nahegelegenen Waschanlage entwendeten sie eine Warnpylone. Diese Pylone trug einer der Jugendlichen auf dem Kopf.

Weiter führten sie einen Verkehrsleitpfosten mit sich, den sie gefunden haben wollten.

Die Jugendlichen haben nun wegen der verschiedenen Delikte mit Strafanzeigen und mit möglichen Schadensersatzansprüchen der Geschädigten zu rechnen.

(PI Sonthofen)