19.6.2019 – Naturschutzkontrollen am Forggensee

20.4.2019- Am späten Mittwochabend führte die Polizei Füssen im Landschaftsschutzgebiet „Forggensee und benachbarte Seen“ in Waltenhofen Naturschutzkontrollen durch.

Hierbei konnten vier Gruppen von insgesamt 20 Personen angetroffen werden, die vorschriftswidrig Lagerfeuer am Ufer des Forggensees entzündet, gegrillt und Musik abgespielt hatten.

Bei den Gruppen handelte es sich teilweise um Urlauber aber auch um Einheimische. Gegen die Angetroffenen wurde Anzeige gemäss des Bayerischen Naturschutzgesetztes erstattet.

Es wird darauf hingewiesen, dass es grundsätzlich in einem Landschaftsschutzgebiet untersagt ist Feuer bzw. Grillstellen zu betreiben.

(PI Füssen)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen