2.3.2015 – Unfall bei Heimenkirch

2.3.2015 Heimenkirch. Heute Nachmittag ereignete sich auf der Staatsstraße 2378 ein Verkehrsunfall, bei dem insgesamt vier Pkw beteiligt waren und bei dem sich drei Personen verletzten.

Zunächst musste ein 41-jähriger Autofahrer, der sich in Fahrrichtung Lindenberg bewegte, verkehrsbedingt halten.

Der direkt darauffolgende Pkw-Lenker erkannte die Situation zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, so dass es zum Auffahrunfall kam.

Ein dritter 43-jähriger Autofahrer, der in gleicher Richtung unterwegs war, reagierte ebenfalls zu spät und wich nach links aus, wo er mit einem im Gegenverkehr befindlichen 64-Jährigen kollidierte, der den Zusammenprall nicht mehr vermeiden konnte.

Mit Ausnahme des 66-jährigen „Auffahrers“ wurden alle Pkw-Führer leicht verletzt und vorsorglich in das Krankenhaus Lindenberg gebracht. Der Sachschaden wird auf ca. 16.000 Euro geschätzt. Die Fahrbahn war aufgrund der Bergungsarbeiten für etwa eine Stunde halbseitig gesperrt.
(PP SWS, 16:15 Uhr, Bl)