2.5.2021 – Müllablagerung in Oberstdorf

3.5.2021 Oberstdorf. Am Sonntagnachmittag teilte ein Spaziergänger in der Nebelhornstraße zwei Tüten mit, welche er als Fundgegenstände einstufte, da in einer der Tüten eine Geldbörse obenauf lag.

Eine Polizeistreife stellte dann aber fest, dass sämtliche Gegenstände in den Tüten als Abfall eingestuft werden konnten.

Durch ein wenig Puzzlearbeit ermittelten die Beamten die Verursacherin, eine 62-jährige Frau; weshalb sie die Tüten dort deponierte und nicht ordnungsgemäß entsorgte, ist allerdings noch nicht bekannt.

Die Frau muss sich nun im Rahmen eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens verantworten.

(PI Oberstdorf)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)