2.6.2020 – Erneut Wildcamper im südlichen Ostallgäu

2.6.2020 Füssen. Die Polizei Füssen stellte in der Nacht von Pfingstmontag auf Dienstag wieder vermehrt Wildcamper und Falschparker fest.

Zum Teil wurden die Verkehrszeichen bzw. Landschafts- oder Naturschutzgebiete missachtet, sodass insgesamt ca. 40 Verstöße geahndet wurden.

Die Polizei weist darauf hin, dass das Campieren im Landschaftsschutzgebiet nicht erlaubt ist, Wohnmobile dürfen außerhalb von Campingplätzen auf ausgewiesenen Parkplätzen in Landschaftsschutzgebieten eine Nacht zum Übernachten parken, aber nicht campieren.

(PI Füssen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)