20.1.2021 – Opferstockaufbrecher in Speiden

21.1.2021 Eisenberg. Am Mittwochabend wurde in der Zeit zwischen 17:10 Uhr und 19:40 Uhr am Kirchplatz im Ortsteil Speiden der Opferstock in der Kapelle aufgebrochen und das darin befindliche Bargeld entwendet.

Der Entwendungsschaden betrug geschätzt eine niedrige dreistellige Summe, der angerichtete Sachschaden liegt mit etwa 5.000 Euro weit darüber.

Verdächtig sind zwei männliche Personen im Alter von etwa 20 Jahren. Diese wurden beobachtet, als sie sich auffällig in der Nähe der Kapelle aufhielten.

Einer der Verdächtigen ist etwa 20 Jahre alt, 165 cm groß, von eher dicker Figur, trug Vollbart und eine Dreiviertelhose. Der andere Mann ist ebenfalls etwa 20 Jahre alt, ca. 185 cm groß, schlank, vorgekämmte Haare, trug keinen Bart und einen grauen Kapuzenpulli. Beide waren Raucher.

Die Polizei bittet dringend um Zeugenhinweise, die zum Ergreifen der Täter oder Auffinden der Beute führen unter Tel. 08362-91230.

(PI Füssen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)