20.3.2021 – Beleidigung führt in Lindau-Zech zu Festnahme

21.3.2021 Lindau. Am Samstagnachmittag kam es im Bereich der Fraunhoferstraße in Lindau-Zech zu einer Beleidigung gegenüber einer 43-jährigen Spaziergängerin.

Die Dame erstattete hierauf Anzeige bei der Polizei.

Im Rahmen der Ermittlungen konnten die Beamten feststellen, dass der Beleidiger ohne festen Wohnsitz aufgrund eines Haftbefehls der Staatsanwaltschaft Konstanz gesucht wurde.

Da der wohnsitzlose Mann den, zur Abwendung des Haftbefehls geforderten Betrag nicht zahlen konnte, wurde er in die JVA Kempten eingeliefert.

(GPI Lindau)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)