20.4.2022 – Fahrzeugbrand in Finkenberg/Penkenberg

21.4.2022 Tirol. Am 20.4.2022, gegen 22:00 Uhr lenkte eine 22-jährige deutsche Staatsangehörige einen auf ihren Großvater zugelassenen PKW im Gemeindegebiet von Finkenberg, Ortsteil Astegg, auf einer Forststraße in Richtung Penken, um einen Freund auf einer Almhütte zu besuchen.

Auf dem Weg dorthin verfuhr sich die Frau und geriet letztlich ungewollt auf einer Seehöhe von ca. 1.630m zur sogenannten „Grubenaste“, wo sie bei dem von ihr gelenkten Auto eine erhöhte Motortemperatur feststellte.

Kurz nachdem plötzlich aus der linken Seite des Motorraumes Rauch ausgetreten war fing der Motorraum des PKW aus bislang unbekannter Ursache Feuer.

Da die anfänglich durch die Frau und den hinzugerufenen Freund durchgeführten Löschversuche erfolglos blieben, setzte die Frau gegen 22:30 Uhr einen Feuerwehr-Notruf ab.

Der mittlerweile in Vollbrand stehende PKW konnte schließlich durch die Einsatzkräfte der Feuerwehren Finkenberg und Mayrhofen gelöscht und ein Übergreifen der Flammen auf ein unmittelbar neben dem brennenden Fahrzeug befindliches Stallgebäude verhindert werden.

Aufgrund der starken Hitzeentwicklung wurde die Holzverschalung des Stallgebäudes jedoch teilweise verkohlt. Am PKW entstand Totalschaden. Der am Stallgebäude entstandenen Schaden kann derzeit nicht angegeben werden. Verletzt wurde durch den Vorfall niemand.

Im Einsatz standen: Die Feuerwehren Finkenberg und Mayrhofen mit insgesamt 45 Einsatzkräften und 6 Fahrzeugen, zwei Einsatzkräfte des Roten Kreuzes sowie eine Polizeistreife.