21.10.2022 – Personen mit gefälschten Pässen in Kempten kontrolliert

22.10.2022 Kempten (Allgäu). Am späten Freitagabend wurde ein 36-jähriger Mann von Beamten der Kemptener Polizei in Kempten einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellte sich bei der Überprüfung der Dokumente heraus, dass sich der aus Georgien stammende Mann mit falschen Personalien einen gefälschten slowakischen Pass beschafft hatte.

Auf Grundlage dieses gefälschten Dokuments erlangte er für Deutschland unter anderem eine Arbeitserlaubnis, mit der er in Deutschland einer Beschäftigung nachgehen konnte.

Mutmaßlich dürfte dies auch der Grund für die Urkundenfälschung gewesen sein.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Im Rahmen der Wohnungsdurchsuchung nach weiteren gefälschten Ausweisen wurde eine 34-jährige Frau festgestellt, die ebenfalls mit einem gefälschten slowakischen Pass als Georgierin in die Bundesrepublik eingereist war und sich im Folgenden durch Vorlage des falschen Dokumentes weitere Bescheinigungen, Versicherungen ausstellen ließ und ein Bankkonto eröffnet hatte.

Werbung:

[themoneytizer id=“26780-16?]

Gegen beide Personen wird wegen verschiedenen Vergehen nach dem Aufenthaltsgesetz, Urkundsdelikten und anderer ausländerrechtlicher Verstöße ermittelt.

(PI Kempten)

Generated by Feedzy