21.2.2015 – Unfall in Steinheim

21.2.2015 Steinheim/Unterallgäu. In den frühen Morgenstunden des 21.2.2015 kam es auf der Egelseer Straße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Ein 30-jähriger Fahrzeugführer fuhr auf der Egelseer Straße, auf der falschen Fahrbahnseite, wodurch ein anderer Verkehrsteilnehmer ausweichen musste, um ein Frontalzusammenstoß zu vermeiden.

Trotz des Ausweichmanövers kam es zu einem Zusammenstoß, wodurch der Pkw des Geschädigten sich um die eigene Achse drehte. Der Fahrer und sein Beifahrer wurden hierbei leicht verletzt. Der Unfallverursacher hingegen fuhr in die Böschung.

Im Anschluss flüchtete der 30 – Jährige zu Fuß von der Unfallstelle. Nach umfangreichen Fahndungsmaßnahmen konnte dieser jedoch in Autobahnnähe gestellt werden.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine deutliche Alkoholisierung des Fahrers. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 31000 Euro.

Den 30 – Jährigen erwarten nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht sowie der Entzug seiner Fahrerlaubnis.

(PI Memmingen)