21.5.2014 – Chlorgasaustritt im Freibad Altusried

21.5.2014 Altusried. Eine Vielzahl von Einsatzkräften wurde heute Morgen zu einem Chlorgasaustritt im Freibad alarmiert. Es bestand keine konkrete Gefahr für Dritte.

Gegen 8 Uhr schlug die Chlorgasmeldeanlage des Bades Alarm, woraufhin die vor Ort befindliche Badeaufsicht die Integrierte Leitstelle Allgäu informierte und mittels Durchsagen die rund 30 Badegäste zum Verlassen des Bades aufforderte.

Die alarmierten Rettungskräfte der Polizei, des Rettungsdienstes und der Feuerwehren Altusried und Lauben-Heising sperrten einen Bereich rund um den Raum der Chlorgasanlage ab. Feuerwehrkräfte betraten diesen Raum mittels Schutzausrüstung, banden austretendes Gas mit Wasser ab und deaktivierten die Chloranlage.

Nachdem eine Fachfirma eingetroffen war, stellte diese fest, dass lediglich eine geringe Menge an Gas ausgetreten war und ist derzeit mit der Suche nach dem Leck beschäftigt; es tritt kein Gas mehr aus.

Vor Ort waren neben den rund 50 Einsatzkräften auch Vertreter der Gemeindeverwaltung und des Wasserwirtschaftsamtes Kempten. Messungen ergaben auch im Wasser keine erhöhten Werte, weshalb zwischenzeitlich der Badebetrieb wieder aufgenommen werden konnte.

(PP Schwaben Süd/West, 10.30 Uhr, ce)