21.5.2020 – Gewässerverunreinigung in Nonnenhorn

22.5.2020 Nonnenhorn. Am gestrigen Donnerstagabend teilte ein Anwohner der Uferstraße der Polizei Lindau eine Gewässerverunreinigung mit.

Er hatte bemerkt, dass ein Bachlauf, der direkt in den Bodensee mündet, mit Öl verunreinigt war.

Die hinzugezogene Feuerwehr Nonnenhorn konnte eine Ölsperre legen, sodass Schlimmeres verhindert werden konnte.

Das Wasserwirtschaftsamt wurde verständigt und begutachtet die Stelle im Laufe des heutigen Tages.

Die Ermittlungen zum bislang noch unbekannten Verursacher dauern an.

(PI Lindau)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen