21.8.2021 – Unfälle auf der A7 kurz nach dem Grenztunnel bei Füssen

22.8.2021 Füssen/Ostallgäu. Am Samstagmittag ereigneten sich auf der A7 kurz nach dem Grenztunnel bei Füssen, innerhalb von fünf Minuten zwei Verkehrsunfälle.

Hierbei befuhr eine 34-jährige Frau aus Aalen die Autobahn in Fahrtrichtung Würzburg.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Die junge Frau erkannte zu spät, dass eine vorausfahrende Pkw-Fahrerin aufgrund eines beginnenden Staus abbremsen musste.

Die 34-Jährige fuhr auf den Pkw auf, sodass ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro entstand.

Ebenso in gleicher Richtung fuhr ein 45-jähriger Pkw-Fahrer und übersah ebenfalls, dass der vor ihm fahrende Pkw aufgrund der Kontrollstelle der Bundespolizei abbremsen musste.

Der Mann fuhr dem vorausfahrenden Fahrzeug mit ca. 30 km/h ungebremst auf, sodass die 57-jährige Beifahrerin leicht verletzt wurde.

Durch einen Rettungswagen wurde die Frau ins Krankenhaus nach Füssen verbracht werden. Dort konnte sie nach einer kurzen Untersuchung das Krankenhaus wieder verlassen.

Der Schaden an beiden Pkw wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt.

(PI Füssen)