22.10.2022 – Handy durch Ortung in Immenstadt sichergestellt

23.10.2022 Immenstadt/Oberallgäu. Bereits am Freitagabend hat eine junge Dame ihr Mobiltelefon auf einer Parkbank im Hofgarten vergessen. Als der Dame ihr Missgeschick auffiel, war das Handy aber nicht mehr aufzufinden.

Am Samstagmorgen wurde durch die Dame dann das Handy geortet. Es befand sich nicht mehr im Bereich des Hofgartens, sondern konnte in einer Wohnung in Immenstadt geortet werden.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Durch die Polizei wurde der 60-jährige „Finder“ des Gerätes aufgesucht. Er zeigte sich zunächst uneinsichtig.

Werbung:

[themoneytizer id=“26780-16?]

Letztlich wurde bei ihm das Handy aufgefunden und der jungen Dame wieder ausgehändigt.

Der „Finder“ muss sich nun wegen Unterschlagung verantworten.

Die Polizei weißt in diesem Zuge darauf hin, dass Fundgegenstände grundsätzlich unverzüglich bei der Polizei oder bei einem Fundbüro abgegeben werden müssen.

(PI Immenstadt)

Generated by Feedzy