23.9.2020 – Hygieneauflagen in Oberstdorf missachtet

24.9.2020 Oberstdorf. Einem 52-jährigen Mann wurde bei einem Restaurantbesuch in einem Lokal in der Ludwigstraße ein Tisch zugewiesen.

Dies missachtete er und setzte sich an einen anderen Tisch. Der Aufforderung des Gastwirtes, den zugewiesenen Tisch zu benutzen kam er nicht nach, sondern beharrte auf „freier Tischwahl“.

Daraufhin forderte der Gastwirt ihn auf, sein Lokal zu verlassen. Der Mann war jedoch der Meinung, dass er dort sitzen bleiben dürfe.

Die herbeigerufenen Polizeibeamten konnten den Mann nur unter Androhung von unmittelbarem Zwang zum Verlassen des Lokals bewegen.

Er zweifelte weiterhin die Maßnahmen der Polizei und die Rechtmäßigkeit der Infektionsschutzmaßnahmen an.

Ihn erwarten nun eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruchs und Verstößen nach der Infektionsschutzverordnung.

(PI Oberstdorf)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)