23.9.2021 – Mountainbiker verliert im Halblechtal im Ammergauergebirge Vorderrad

24.9.2021 Halblech/Ostallgäu. Am Donnerstagmittag ereignete sich im Halblechtal im Ammergauergebirge ein Radsturz.

Der 87-jährige Mountainbiker fuhr auf einem Forstweg ein steiles Stück bergab und verlor dabei das Vorderrad, aufgrund dessen flog der Mann auf die linke Seite und verletzte sich dabei an Arm und Bein.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Der Mann gab an, dass er bei der Montage vergaß das Vorderrad fachgerecht zu fixieren.

Der Mountainbiker wurde mit mittelschweren Verletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Füssen verbracht.

(PI Füssen)