24.3.2015 – Flugzeugabsturz über Frankreich

24.3.2015 – Flugzeugabsturz über Frankreich

24.3.2015. Am heutigen Dienstag, 24.3.2015, ist über den Französischen Alpen ein Airbus A320, Flug 4U9525, der Flugesellschaft Germanwings auf dem Flug von Barcelona (Abflug 10:01 Uhr) nach Düsseldorf (geplante Ankunft 11:35 Uhr) abgestürzt.

Es sind 150 Tote, darunter 67 Deutsche, zu beklagen, 144 Passagiere sowie 6 Besatzungsmitglieder. Unter den Opfern des Unglücks befindet sich scheinbar auch eine Gruppe von 16 Schülern und 2 Lehrern aus Haltern in Westfalen, die in Spanien zum Schüleraustausch waren.

Die Maschine ist, nachdem sie ihre Reisehöhe auf 38.000 Fuß um 10:45 erreicht hatte, um 10:46 Uhr in den Sinkflug übergegangen.
10:53 Uhr ist die Maschine auf rund 6.000 Fuß vom Französchen Radar verschwunden.

Der Absturzort liegt in einem schwer zugänglichen Gelände in der Nähe von Barcolonnette im Département Alpes-de-Haute-Provence.

Außenminister Steinmeier und Verkehrsminister Dobrindt befinden sich auf dem Weg nach Frankreich zum Unfallort.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und NRW-Ministerpräsidentin Kraft reisen am morgigen Mittwoch zur Unglücksstelle.

Zur Absturzursache liegen keine Erkenntnisse vor. Das Wetter war optimal, auch für einen Terroranschlag gibt es keine Hinweise.

Eine Hotline für Angehörige wurde unter der Rufnummer 0800 – 7766350 vom Flughafen Düsseldorf eingerichtet.