24.7.2022 – Gleitschirmabsturz

25.7.2022 Bolsterlang/Oberallgäu. Gestern Vormittag startete ein 51-jähriger Gleitschirmflieger am Startplatz der Hörnerbahn.

Der Start und der Flug verliefen am Anfang problemlos, bis der Mann nach kurzer Zeit aus unerklärlichen Gründen an Höhe verlor und mit seinem Schirm in einem Baum in 20 Metern Höhe unverletzt hängen blieb.

Nachdem er seinen Fluglehrer über Funk über seine ungeplante Landung informiert hatte, rief dieser die Bergwacht Bolsterlang, welche den Piloten samt Schirm bargen.

(PI Sonthofen)