27.4.2022 – Missbrauch von Notrufen in Kempten

Mittwoch, 27. April 2022

27.4.2022 Kempten (Allgäu). In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch setzte ein 40-jähriger Mann wiederholt einen Notruf ab.

Der 40-Jährige täuschte dabei einen medizinischen Notfall vor und forderte einen Rettungswagen an.

Durch den hinzugerufenen Rettungswagen konnte keinerlei Behandlungsbedürftigkeit beim Anrufer festgestellt werden. Der 40-Jährige wollte dies jedoch nicht einsehen und setzte seine Anrufe beim Notruf fort.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Beamte der Polizeiinspektion Kempten stellten letztlich das Mobiltelefon sicher, um weitere Anrufe zu unterbinden. Zudem leiteten sie ein Strafverfahren wegen des Missbrauches von Notrufen ein.

(PI Kempten)