29.4.2022 – Albaner reisen unerlaubt nach Deutschland ein

29.4.2022 Füssen/Ostallgäu. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde ein albanisches Paar bei der Ausreise über den Grenztunnel Füssen kontrolliert.

Hierbei stellten die Beamten fest, dass sich der 36-jährige und seine 27-jährige Verlobte über ein Jahr in den Niederlanden aufgehalten haben, ohne über die hierfür erforderliche Aufenthaltserlaubnis zu verfügen.

Beide zeigten die Beamten wegen Verstößen gegen das Aufenthaltsgesetz an und sie mussten nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen sofort ausreisen.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

(PI Füssen)