29.5.2014 – Brand in Amberg

29.5.2014 Amberg. In den frühen Morgenstunden des 29.05.2014 kam es in Amberg zu einem größeren Zimmerbrand.

Ersten Ermittlungen zufolge zündete die 83-jährige Hausbewohnerin nach einem Stromausfall eine Kerze im Schlafzimmer an, welche später auf das Mobiliar übergriff.

Nachdem der Brand außer Kontrolle geriet verlies sie selbständig und nahezu unverletzt das Haus.

Die alarmierten Feuerwehren aus Amberg, Türkheim, Wiedergeltingen und Buchloe mit ca. 60 Einsatzkräften konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Der Brandschaden beläuft sich auf ca. 50.000 Euro.

(PI Bad Wörishofen)