3.11.2019 – Alkoholeinfluss verursacht mehrere Unfälle im Bereich Füssen/Seeg

3.11.2019 Füssen. Am frühen Sonntagmorgen teilte ein Mitarbeiter einer örtlichen Diskothek der Polizei Füssen mit, dass ein Mann mit seinem Auto ein Verkehrsschild umgefahren hatte.

Beim Eintreffen der Beamten flüchtete der 32-Jährige mit ausgeschalteten Scheinwerfern über einen Parkplatz. Wenig später hielt der Flüchtige jedoch an. Beim Fahrer wurde Alkoholgeruch wahrgenommen. Das Ergebnis des Atemalkoholtests entsprach einem Wert von über 1,1 Promille, was der absoluten Fahruntüchtigkeit entspricht.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei noch nach der Beifahrerin, die zum Unfallzeitpunkt mit im Fahrzeug war. Hinweise werden unter der Telefonnummer (08362) 9123-0 entgegen genommen.

Kurze Zeit später wurde der Polizei ein Parkrempler in der Hauptstraße in Seeg mitgeteilt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten beim 23-jährigen Unfallverursacher Alkoholgeruch fest. Der Alkoholwert lag hier bei über 1,5 Promille.

Beide Unfallverursacher mussten sich einer Blutentnahme unterziehen. Ihre Führerscheine wurden zudem sichergestellt.

Den 32-Jährigen Mann, der den Unfall in Füssen verursachte erwarten nun mehrere Strafanzeigen wegen der Trunkenheit im Verkehr, sowie dem unerlaubten Entfernen vom Unfallort, der 23-Jährige wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs angezeigt.

(PI Füssen)

(Foto: Polizei)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen