3.4.2022 – Verkehrsunfall mit Verletzten in Matrei in Osttirol

3.4.2022 Matrei in Osttirol. Am 3.4.2022, gegen 03:10 Uhr, kam ein 22-jähriger österreichischer Staatsangehöriger mit seinem PKW auf der Felbertauern Straße im Gemeindegebiet von Matrei in Osttirol aus bisher unbekannter Ursache über den rechten Fahrbahnrand und touchierte mit einem Weidezaun samt Weidegatter.

Daraufhin schlitterte das Unfallfahrzeug entlang der dortigen Böschung, überschlug sich und kam auf der linken Fahrzeugseite im angrenzenden Feld zum Stillstand.

Der Fahrzeuglenker sowie ein 20-jähriger Insasse (österr. StA) konnten sich selbst aus dem stark beschädigten Unfallfahrzeug befreien und die Rettungskette in Gang setzen. Sie wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung ins BKH Lienz gebracht.

Der Unfalllenker war alkoholisiert, zudem besitzt er derzeit keine gültige Lenkberechtigung. Er wird angezeigt.

Bearbeitende Dienststelle: PI Matrei in Osttirol