3.6.2020 – Wildcamper im Bereich Schwangau und Halblech werden angezeigt

3.6.2020 Füssen. Die Polizei Füssen musste in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wiederholt einige Camper, die im Landschaftsschutzgebiet ihr Nachtlager aufstellten, anzeigen.

Im Bereich Schwangau/Brunnen ist am Parkplatz Mühlberger Ach in der Nacht das Parken/Campieren verboten. Ebenso ist auf dem vermeintlichen Parkplatz (der tatsächlich jedoch kein Parkplatz ist) vor dem Hergatsriedersee bei Lachen das Parken aufgrund des dortigen Landschaftsschutzgebietes verboten.

Die Polizei hat zusammen mit der Naturschutzbehörde und den örtlichen Gemeinden die Beschilderung an den Ausflugsorten nachgebessert, um auf das verbotene Parken/Campieren deutlich hinzuweisen.

Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang, die Beschilderung zu beachten und in den Schutzgebieten nur dort zu parken, wo dies mittels Beschilderung eindeutig erlaubt ist.

(PI Füssen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen