3.7.2019 – Betriebsunfall mit einem Quad am Breitenberg

4.7.2019 Pfronten. Bei Revisionsarbeiten an einer Liftanlage kam es am Mittwochnachmittag zu einem Betriebsunfall mit zwei verletzten Personen.

Als die beiden Angestellten der Bergbahn mit einem Quad zu ihrer Einsatzstelle fuhren kippte das Quad erst an einer steilen Stelle auf die Seite. Dann stürzte es ca. 50 Meter ab und überschlug sich dabei mehrmals.

Der 18-jährige Beifahrer wurde dabei aus dem Quad geschleudert und verletzte sich dabei leicht.

Der 28-jährige Fahrer verletzte sich mittelschwer. Beide wurden durch die Bergwacht Pfronten und dem Rettungshubschrauber Christoph 17 gerettet.

Die Ermittlungen zur Unfallursache hat die Alpine Einsatzgruppe der Polizei übernommen.

(PI FÜSSEN/AEG)

(Foto: Polizei)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen