4.7.2022 – Trunkenheit im Verkehr in Kempten

5.7.2022 Kempten (Allgäu). Am Montag, um ca. 11:30 Uhr, teilte ein aufmerksamer Autofahrer mit, dass eine andere Pkw-Lenkerin vor ihm in extremen Schlangenlinien fahren würde.

Eine Streife, die gerade dem Fahrzeug entgegenkam, wendete und versuchte das Fahrzeug zu stoppen.

Die Fahrzeugführerin bemerkte erst nach rund einem Kilometer, trotz eingeschaltetem Martinshorn und Blaulicht, die Anhaltesignale.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten sehr starken Atemalkoholgeruch fest. Die 38-jährige Frau war so alkoholisiert, dass ein Atemalkoholtest nicht mehr möglich war.

Den Führerschein behielten die Beamten ein und entließen die Frau nach der Blutprobenentnahme nach Hause. Sie erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

(PI Kempten)