5.12.2018 – Trickdiebstähle in Füssen

6.12.2018 Füssen. Am 5.12.2018 kam es zu zwei Trickdiebstählen im Bereich der Füssener Innenstadt.

Zunächst wurde ein 86-jähriger Rentner gegen Mittag in der Kemptener Straße Opfer eines Trickdiebes. Der unbekannte Täter wollte sich an einem Parkautomaten eine zwei Euro-Münze wechseln lassen. Als der Geschädigte seinen Geldbeutel öffnete, fasste der Täter in das Münzfach und zog unbemerkt 245 Euro aus dem hinteren Geldscheinfach. Daraufhin lief der Täter in Richtung Fußgängerzone davon.

Als der Rentner den Diebstahl bemerkte, schrie er dem bisher unbekannten Täter hinterher. Der Dieb kam zurück, tat so, als sei dem Mann das Geld aus dem Gelbeutel gefallen und gab es dem perplexen Geschädigten wieder zurück.

Im zweiten Fall, der sich gegen 13:10 Uhr im Bereich der Hinteren Gasse/Luitpoldstraße ereignete, trat der Täter mit der exakt gleichen Masche auf. Hierbei gelang es ihm jedoch 150 Euro aus dem Geldbeutel seines 63-jährigen Opfers zu entwenden. Der Geschädigte bemerkte den Verlust des Geldes erst später, als er seinen Einkauf bezahlen wollte.

Der Dieb trug einen dunkelblauen Mantel, eine graue Hose, war schlank und circa 1,80 Meter groß. Er wird auf ca. 45 Jahre geschätzt und hatte einen osteuropäischen Akzent.

Zeugen, welche die Vorfälle beobachtet haben oder Angaben zu dem Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Füssen (08362/9123-0) zu melden.

(PI Füssen)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen