6.1.2020 – Illegale Corona-Berghütten-Party bei Bayerstetten durch Polizei beendet

7.1.2021 Nesselwang. Am Mittwochabend wurde eine Party an einer Hütte oberhalb des Nesselwanger Ortsteiles Bayerstetten bei der Polizei gemeldet.

Aufgefallen ist die Party Spaziergängern aufgrund der wummernden Bässe und der lauten Musik sowie eines lautstarken Stromaggregates.

Die einzige Zufahrtsstraße (Bergweg) wurde durch die „jungen Männer“ mit einem PKW blockiert, um nicht gestört zu werden.

Trotz der „Blockade“ konnten die eingesetzten Beamten mittels eines Motorschlittens die Berghütte anfahren und erkannten „flüchtende Partygäste“, die sich im Umfeld und Wald versteckten.

Offensichtlich wurden diese just in diesem Moment durch weitere anreisende Teilnehmer vorgewarnt. Dennoch konnten durch die Polizei im Nahbereich der Hütte mehrere der „Gäste“ angetroffen werden.

Aktuell konnten über 20 Partygäste ermittelt werden.

Die Teilnehmer der Party erwartet nun eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz mit empfindlichen Bußgeldern.

(PSt Pfronten)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)