6.3.2019 – Skiunfall an der Hörnerbahn in Bolsterlang

7.3.2019 Bolsterlang. Gestern Vormittag, gegen 10:00 Uhr, war ein Snowboarder auf der Piste 3 der Hörnerbahn in Richtung Mittelstation unterwegs.

Als dieser kurz stehen geblieben war, wurde er von einem von hinten kommenden Skifahrer erfasst und zu Boden geschleudert.

Sowohl der Verursacher, als auch der Geschädigte rutschten mehrere Meter den Hang hinunter.

Der Skifahrer fuhr unerkannt weiter, der 45-jährige Boarder wurde leicht verletzt.

Ein Alpinbeamter der Polizei Sonthofen hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen zum Unfallhergang werden gebeten sich mit der Polizei Sonthofen, Tel.: 08321/6635-0, in Verbindung zu setzen.

(PI Sonthofen)

(Foto: Polizei)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen