6.4.2015 – Unfall auf B12 bei Unterthingau

7.4.2015 Unterthingau. Ein Verkehrsunfall mit Sachschaden in Höhe von ca. 11.000 Euro entstand gestern Abend auf der Bundesstraße 12, Höhe Unterthingau.

Ein in Richtung Kempten fahrender 67-jähriger Pkw-Fahrer sackte plötzlich bewusstlos hinter dem Steuer zusammen. Der Pkw kam nach links von der Straße ab, durchbrach einen Wildschutzzaun und blieb im angrenzenden Acker stehen.

Die Beifahrerin blieb bei dem Unfall unverletzt. Ersthelfer reanimierten den Bewusstlosen bis zum Eintreffen des Notarztes. Der Mann wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Offensichtlich hatte er einen Herzinfarkt erlitten.

Die B 12 war an der Unfallstelle für 1 ½ Stunden nur einspurig befahrbar.

(PI Marktoberdorf)