Arbeitsplatz Computer: So beugen Anwender gesundheitlichen Risiken vor

München (ots) – TecChannel: Rückenschmerzen, Kopfschmerzen oder Augenschmerzen – das Arbeiten am Computer verursacht häufig Gesundheitsprobleme / Bereits einfache Maßnahmen können Abhilfe schaffen

Ob Rückenbeschwerden, Kopfschmerzen oder Augenprobleme – wer viel Zeit am Computer verbringt, setzt sich einer ganzen Reihe von gesundheitlichen Risiken aus. Werden die Gefahren über einen längeren Zeitraum missachtet, so drohen schnell chronische Erkrankungen. Wie Anwender bereits durch einfache Maßnahmen vorbeugen können, erläutert TecChannel, das deutsche Webzine für IT-Experten, in einem aktuellen Beitrag.

Die Ursache für viele Beschwerden wie etwa Rücken- oder Gelenkschmerzen sowie Konzentrationsschwäche ist eine falsche Sitzhaltung am Computer. Deshalb sollten Anwender auf eine ergonomische Sitzposition besonderen Wert legen. Hierzu gehört etwa ein Bürostuhl der nicht nur in der Höhe, sondern auch an der Rücken- und Armlehne verstellbar ist. Auch ein höhenverstellbarer Bürotisch trägt zu einer entspannten Sitzposition bei. Als Faustegel für eine optimale Sitzhaltung gilt: Ober- und Unterarm sowie Ober- und Unterschenkel bilden jeweils einen Winkel von 90 Grad.

Ebenfalls zu empfehlen ist laut TecChannel die Nutzung einer ergonomisch geformten Tastatur. Sie trennt das Tastenfeld in der Mitte und spreizt es um einige Grad auseinander. Dies ermöglicht eine entspannte Handhaltung und beugt Sehnenscheidenentzündungen sowie Körperverspannungen vor. Darüber hinaus wird die Tastatur vom Anwender zwar täglich benutzt, aber die Reinigung dieses Arbeitswerkzeuges wird auf Kosten der Gesundheit oftmals vernachlässigt. So gilt die Tastatur als Brutstätte für Bakterien und Viren, die über die Finger und Hände sowie die Atmung auf die Tastatur gelangen. Von dort aus können die Krankmacher nahezu ungehindert auf jeden Nutzer übertragen werden. Abhilfe schafft eine regelmäßige Reinigung und Desinfektion der Tastatur. Darüber hinaus bieten viele Hersteller inzwischen antibakterielle Tastaturen an, die die Bildung und Verbreitung von Bakterien und Viren hemmen.

Der ausführliche Report zu diesem Thema mit vielen Hintergrundinformationen ist unter www.tecchannel.de abrufbar.