“Bad Hindelang PLUS”

Bergbahnen, Busse, Bonuskarte und vieles mehr kostenlos
Das Sport- und Ferienziel im Naturschutzgebiet Allgäuer Alpen hat weitere „Trumpfkarten“ ausgespielt. Einmal wurde das Neue Make-up von Bad Hindelang-Mitte (neues Pflaster, hellgrau, aufgefrischte Fassaden, ein zum Verweilen anregender Marktplatz, Cafeteria- und Gasthaustische, Blumen und Brunnen) mit einem von viel Musik begleiteten „Marktfest“ eingeweiht. Zum anderen wurde bei dieser Gelegenheit auch der seit Mai laufende Einstieg in die internationale „all inclusive – class“ nochmals gewürdigt.
Immerhin gelang es 225 Gastgeber zum engagierten Mitmachen zu ermuntern. Hotels (bis in die Viersterneklasse), Privatvermieter, Ferienwohnungen. Für die Gäste all dieser Häuser gibt es nunmehr 17 Freizeitleistungen kostenlos über die Bonuskarte mit dem Aufdruck „Bad Hindelang PLUS“, gültig für die unbegrenzte Benutzung von Bergbahnen, Busverbindungen (im Ort, in der Umgebung, ins Naturschutzgebiet und bis in die Tiroler Nachbarschaft). Die Karte gilt auch ohne Aufpreis für Bade-, Spiel- und Sportanlagen, für die Teilnahme an geführten Touren. Und sie gilt im Winter für die Bad Hindelanger „SchneeWelt“ in allen Ortsteilen (mit Oberjoch und Unterjoch), inklusive Skipass für 32 Pistenkilometer, Schneekinderland, Eislaufplätzen und drei je drei Kilometer langen Rodelstrecken (Auffahrt kostenlos in der Kabinenbahn).&edsp;
Das Ganze klingt fast wie ein fernes Märchen aus Tausendundeiner Nacht, ist es aber nicht, sondern „Reality“ an tausend und gewiss weiteren Bad Hindelang-PLUS-Tagen.