Baustellen in Lindau ab 17.5.2021

Montag, 17. Mai 2021

14.5.2021 Lindau (Bodensee). In Lindau gibt es derzeit einige Straßensperrungen. Damit verbunden sind Änderungen für den Fahrzeugverkehr sowie für Radfahrer und Fußgänger.

So ist der Bahnübergang Hasenweidweg von Montag, 17. Mai, bis Donnerstag, 20. Mai, wegen Instandsetzungsarbeiten für den Fahrzeugverkehr vollständig gesperrt. Während dieser Vollsperrung wird der Fahrzeugverkehr über die Inselstraße und den Langenweg umgeleitet.

Der Anliegerverkehr ist bis zum Bahnübergang frei zugelassen. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle mit Behinderungen passieren. Die Umleitung ist ausgeschildert.

Dasselbe gilt für die Vollsperrung des Bahnübergangs Aeschacher Ufer. Hier dauert die Sperrung wegen Instandsetzungsarbeiten ebenfalls von Montag, 17. Mai bis Donnerstag, 20. Mai. Und auch hier ist der Übergang für den Fahrzeugverkehr vollständig gesperrt. Frei zugelassen ist der Anliegerverkehr bis zum Bahnübergang.

Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle mit Behinderungen passieren.

Die nächste Sperrung betrifft Heimesreutin. Für den Fahrzeugverkehr ist dort ab Heimesreutin Hausnummer 9/ Oberreitnauer Straße bis einschließlich Samstag, 22. Mai, vollständig gesperrt. Grund ist die Neuanlage der Versorgungsleitungen. Die Sperrung betrifft auch Fußgänger und Radfahrer.

Bis zur Baustelle ist der Anliegerverkehr frei zugelassen. Während der Dauer der Vollsperrung wird der Verkehr umgeleitet. Die Umleitung ist ausgeschildert und führt für Fußgänger und Radfahrer über den Achrainweg.

Voraussichtlich noch bis Mittwoch, 2. Juni, ist der Privatweg auf Höhe der bft-Tankstelle für den Fahrzeugverkehr vollständig gesperrt. Arbeiten für die Stadtwerke sind der Grund für diese Sperrung. Die Umleitung führt über den Herbergsweg. Fußgänger und Radfahrer können die gesperrte Strecke mit Behinderungen passieren.

Dauerhaft gesperrt wird der Poststeg auf der Lindauer Insel ab Mittwoch, 19. Mai. Grund für diese Sperrung ist, dass der Steg, der im Herbst ohnehin abgebaut wird, aufgrund seiner Baufälligkeit einer intensiven Nutzung nicht mehr standhält.