“Bayern isst bunt: Gut Shabbes!” 1.5.2014

Donnerstag, 1. Mai 2014
19:00

TV-Tipp: “Bayern isst bunt: Gut Shabbes!” am Donnerstag, 1.5.2014, um 19:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Fritz Häring ist Koch und führt ein Restaurant in Tutzing am Starnberger See. In “Bayern isst bunt” begibt er sich auf die Suche nach interessanten Menschen, unbekannten Kulturen und internationalen Rezepten.

Dabei entdeckt Fritz Häring kulinarische Geheimnisse, religiöse Bräuche und traditionelle Feste. Er gewinnt einen Einblick in das Privatleben seiner Gastgeber und erlebt, wie das interkulturelle Zusammenleben in Bayern funktioniert.

Spitzenkoch Fritz Häring vom Starnberger See besucht in “Bayern isst bunt” Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen an ihren Feiertagen. Er verlässt gewohnte Pfade und entdeckt kulinarische Geheimnisse, religiöse Bräuche und traditionelle Feste.

In dieser Folge lernt Fritz Häring den jüdischen Sabbat kennen. “Gut Shabbes!” ist jiddisch für: “Ich wünsche Dir einen schönen Sabbat!” Diesen Gruß rufen sich osteuropäische Juden seit alters her an jedem Sabbat nach dem Gebet in der Synagoge zu und geben sich die Hände.

Fritz Häring möchte erfahren, was es heißt, nach religiösen Vorschriften zu kochen. Eine jüdisch-orthodoxe Familie lädt ihn zu den Vorbereitungen für ihr Sabbat-Mahl ein und zeigt ihm ihre Riten und Gebete. Fritz Häring besucht einen koscheren Metzger, kostet koscheren Leberkäs’ mit Hummus, isst mit einem Rabbiner “Gefilte Fisch” und feiert mit einer Klezmer-Band in einer israelischen Bar.