Biofeedback: Hilfe für viele Patienten

Chronische Rückenschmerzen, Tinnitus, Spannungskopfschmerz und Migräne, Stress: Viele Menschen leiden unter diesen Krankheiten, ohne das sie dauerhaft Hilfe finden. Jetzt können die Betroffenen im Allgäu auf Hilfe hoffen.

Im Biofeedbackzentrum Allgäu werden diese und andere Erkrankungen behandelt. „Ein Biofeedback-Training ist schmerzfrei und ohne jegliche Nebenwirkungen“ verdeutlicht Diplom Psychologe Klaus Hug, Leiter des Zentrums, die Wirkung von Biofeedback und Neurofeedback. Während eines Biofeedback-Trainings werden Biosignale des Körpers visuell oder auditiv zurückgemeldet. Klienten lernen so, ansonsten nicht beeinflussbare körpereigene Prozesse zu steuern.

Das Anwendungsspektrum von Biofeedbackzentrum Allgäu ist nicht nur auf individuelles Training bei bestimmten Beschwerdebildern ausgerichtet, sondern misst dem Einsatz von Bio- und Neurofeedback im Rahmen der präventiven Gesunderhaltung eine sehr große Bedeutung bei. „Je früher man sich um Symptome kümmert, um so besser. Viele Erkrankungen und chronischen beschwerden könnten so vermieden werden“. Die Biofeedbackanwendungen helfen meist kurzfristig. „Bei vielen Beschwerdebildern reichen im Schnitt zehn ambulante Termine, um eine deutliche Linderung zu erreichen“, erläutert Hug.

Im Mittelpunkt der Therapie steht immer der einzelne Mensch. „Unser Ansatz berücksichtigt immer die individuelle Situation des Klienten. Dadurch können wir maßgeschneiderte Behandlungsangebote anbieten“.

Biofeedback ist ein wissenschaftlich fundiertes Verfahren der Verhaltensmedizin, mit dessen Hilfe normalerweise unbewusst ablaufende psychophysiologische Prozesse durch Rückmeldung (feedback) wahrnehmbar und beeinflussbar gemacht werden.

Viele (psychosomatische) Kliniken vertrauen auf Biofeedback. In der Öffentlichkeit ist diese Methode hingegen noch weitgehend unbekannt, obwohl es beispielsweise zur Behandlung von chronischem Rückenschmerz, Tinnitus, Migräne, und Spannungskopfschmerz zahlreiche wissenschaftliche Belege zur Wirksamkeit von Biofeedback gibt.