“Die Toten vom Bodensee – Familiengeheimnis” 16.3.2015

Montag, 16. März 2015
20:15

Fernsehtipp: “Die Toten vom Bodensee – Familiengeheimnis” am Montag, 16.3.2015, um 20:15 Uhr im ZDF

Mainz (ots). Ein abgetrennter Unterarm, 100 000 Euro, ein entlaufener Dobermann und ein gestohlener Wagen geben in “Die Toten vom Bodensee – Familiengeheimnis” am Montag, 16. März 2015, 20.15 Uhr, den beiden Kommissaren einige Rätsel auf.

Nora von Waldstätten und Matthias Koeberlin spielen das unterschiedliche deutsch-österreichische Ermittlerteam Hannah Zeiler und Micha Oberländer. In weiteren Rollen sind Maria Simon, Simon Hatzl, Therese Affolter, Hary Prinz und Inez Bjørg David zu sehen. Regisseur Andreas Linke inszenierte diesen zweiten Film der neuen ZDF-Krimireihe nach dem Drehbuch des Autoren-Duo Christoph Silber und Thorsten Wettcke.

Kommissar Micha Oberländer (Matthias Koeberlin) bezieht gerade das neue gemeinsame Büro, als er und seine österreichische Kollegin Hanna Zeiler (Nora von Waldstätten) Hinweisen auf schwere häusliche Gewalt nachgehen müssen. Vor Ort im Forsthaus bietet sich ein Bild des Grauens: Wände und Böden sind blutverschmiert, Förster Garchinger (Werner Asam) liegt halbtot in seinem Schlafzimmer.

Mit dem Inhaber einer österreichischen Recycling-Firma, der unauffindbar ist, hatte er wohl eine heftige Auseinandersetzung. Eine andere Spur führt auf die österreichische Seite zum reichen wie exzentrischen Grafen Guido (Simon Hatzl), der schon lange hinter dem Grundstück des Försters her ist. Im Krankenhaus stellt sich heraus, dass Garchinger Tollwut hat und nicht mehr lange leben wird – ein komplizierter Fall, vor allem für Micha, der als Jugendlicher mit der Tochter des Försters (Maria Simon) zusammen war.

“Die Toten vom Bodensee – Familiengeheimnis” am Montag, 16.3.2015, um 20:15 Uhr im ZDF