Freinacht Immenstadt 2016

1.5.2016 Immenstadt/Oberallgäu. Die diesjährige Freinacht verlief im Dienstbereich der Polizeiinspektion Immenstadt ruhig ab. Es wurden in allen Ortschaften mehrere Jugendgruppen angetroffen und angesprochen.

Die Polizei Immenstadt musste in der Nacht zu drei Einsätzen ausrücken. In Immenstadt wurden Mülltonnen auf die Straße ausgelehrt, die Verursacher konnten aber durch die Streife gestellt werden.

Die Jugendlichen durften dann die Mülltonnen wieder aufstellen und den Müll einsammeln, ein Schaden entstand hier nicht.

In Rettenberg teilte ein Anwohner eine Gruppe mit, die mit Eiern und Rasierschaum Automaten beschädigen soll. Auch hier konnte kein Sachschaden festgestellt werden.

Auch ohne Schaden verlief ein Einsatz in Blaichach ab, bei dem Personen Eier in Briefkästen warfen und Klingeln mit Rasierschaum besprühten.

Zum jetzigen Zeitpunkt sind hiesiger Dienststelle noch keine Schäden bekannt.

(PI Immenstadt)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen